Über uns

Das Dorfmuseum befindet sich im nördlichen Teil des alten Dorfkerns in einem ehemaligen Taunerhaus, erbaut Ende 18., Anfang 19. Jahrhundert.
Auf drei Stockwerken zu je rund 75m2 Geschossfläche, kann sich der Besucher in den wundervoll renovierten Räumlichkeiten ein tolles Bild darüber machen, wie Familien anno dazumal gelebt haben.

Das Dorfmuseum wurde am 14. August 2011 eröffnet. Bis es soweit war, brauchte es grosszügig Spender, sowie Tausende von Fronarbeitsstunden, geleistet durch Mitglieder der „Zunft zu Wartenfels“.
 
Im Jahre 2019 übernahm die Bürgergemeinde Lostorf sämtliche Aktiven und Passiven der Stiftung und garantierte gleichzeitig die Weiterführung des Dorfmuseums in Sinn und Geiste der Stiftung. Unterhalten wird das Dorfmuseum durch die Bürgergemeinde Lostorf. Betrieben wird das Museum durch denVerein Dorfmuseum Lostorf. 
 
Das Museum ist in den Monaten Mai – Juni und September - Oktober jeweils am Sonntag von 14-17 Uhr oder auf Anfrage geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos. Jährlich finden in den Räumlichkeiten verschiedene Kunst-, Themen- und Sonderausstellungen, sowie kulturelle Anlässe wie Konzerte und Lesungen statt. Während im Erd- und Dachgeschoss die Wechselausstellungen angesiedelt sind, widmet sich die Dauerausstellung im Obergeschoss der Regional- und Dorfgeschichte.

Vorstand Verein Dorfmuseum

Präsident:

Rolf Rietberger

Vizepräsidentin:

Raphaela Glättli-Gysi

Aktuarin:

Monique Spühler

Kassier:

Matthias Haller
Vorstandsmitglieder:

Angelo Segna

Rolf Kohler
Yvonne Wangart
Christine Oetterli
Regula Bächler
Michael Peier
Therese Heim